Leben lassen

Ein Abend voller Würde

Kabarettduo mit Marcus Fischer und Irmhild WillenbrinkLeben lassen Foto

Würde ist nicht tastbar. Sie ist immer unter uns - vorausgesetzt, sie wurde nicht gerade mal wieder verliehen. Willenbrink und Fischer machen sich auf die Suche nach ihr; wollen sie zurück holen - und das mit allen Mitteln. Zwischendurch sind sie nicht sie selbst, sondern andere; landen in denkbar undenkbaren Geschichten und rücken manch schräges Tönchen gerade- und sei es mit Waffengewalt. Und überhaupt: Was macht eigentlich Shirley Temple?

In einem Abend voller Würde stellen die beiden notorischen Impro 005 Akteure heute ihr erstes gemeinsamen Bühnenprogramm zur Schau. Schnell wird klar: Sie kommen von hier und sind oft doch ganz woanders. Da gerät einiges durcheinander, da ist Musik drin! Nun denn: BONNE SOURCE und MAXI GRIP!



Total krass die beiden. Aber dabei seltsam schön. Es scheint so, als wollten Willenbrink und Fischer Nachdenken und Lachen wieder näher zueinander rücken. Konsum-Kabarett war gestern.

Westfälische Nachrichen

Zeitkritik, Parodie und Ironie fliegen am Zuschauer vorbei wie Bilder an einem rasenden Zug...Eine Komik, die nicht um jeden Preis komisch sein wollte und den Zuschauern dennoch die Lachtränen in die Augen trieb. Begeisterter Beifall!

Münstersche Zeitung

Manchmal klingt es böse und bitter und manchmal auch ein wenig poetisch. Eine heutzutage ganz seltene und gelungene Mischung.

WDR

 

Brauner Strich